Zurück zur Übersicht

Ewiger Single? Jetzt verlieben!

Ewiger Single? Jetzt verlieben!

Wie du es vermeiden kannst, Dauer-Single zu sein

Es klingt abgedroschen und nach uralter Binsenweisheit, und dennoch ist an dem Spruch „Liebe dich selbst, damit dich ein anderer lieben kann“ viel mehr Wahrheit dran als du glaubst. Bist du zufrieden mit dir und deiner Situation, dann strahlst du genau das aus – und das zieht das andere Geschlecht im Regelfall magisch an.

Hast auch du Angst davor, nie die oder den Richtige/n zu treffen? Bist du ein Scheidungskind und musstest du miterleben, wie sich deine Eltern voneinander entfernt haben? Oder hast du einfach bisher noch kein Glück in der Liebe gehabt?

Die meisten Singles haben Angst davor, alleine zu bleiben und vielleicht niemals eine Familie gründen zu können. Ironischerweise ist es gerade diese Angst, die sie davon abhält, einen Partner zu finden und eine gesunde Beziehung zu führen. Wenn die Unsicherheit überhand nimmt und deine täglichen Gedanken sich nur noch um die Furcht vor der Einsamkeit drehen, dann solltest du vielleicht einmal einen Moment innehalten und dich fragen, wie ein Mann oder eine Frau sich in diesem Zustand in dich verlieben soll?

Um dich auf eine Beziehung vorzubereiten, ist es also durchaus sinnvoll, sich zunächst mit sich selbst zu beschäftigen und die eigenen Sorgen zu bekämpfen. Wie aber soll das funktionieren?

Die Angst davor, alleine über zu bleiben, ist nichts anderes als ein selbst-kreierter Tagtraum. So lange du an ihm festhältst, ist es gut möglich, dass sich diese Prophezeihung irgendwann tatsächlich erfüllt. Die ständige Sorge darum, was passieren soll oder nicht passieren soll, bringt dich nur immer weiter weg von deinem Wunsch, einen Partner zu finden. Vernichte deine Angst vor der Zukunft und lebe im Jetzt. Du wirst sehen, es ist so viel einfacher, sich nicht ständig Sorgen um das machen zu müssen, was vielleicht erst kommt – oder auch nicht kommt.

Sei dankbar für das, was du hast. Schau dir doch statt dessen lieber mal an, was du schon jetzt alles hast, mit welchen tollen Eigenschaften du gesegnet bist und genieße dein Leben alleine oder mit Freunden. Statt unzufrieden und sehnsüchtig herum zu wandern und verzweifelte Blicke um dich zu werfen, denke darüber nach wofür du in deinem Leben dankbar bist. Schau auf das, was du schon hast – und nicht auf das, was du noch haben willst. Die meisten von uns haben viel mehr, als wir eigentlich brauchen. Nimm das nicht als selbstverständlich, sondern schätze es.

Siehe auch: Warum scheitern meine Beziehungen immer wieder?