Zurück zur Übersicht

8 Dinge die du im ersten Date-Monat vermeiden solltest

8 Dinge die du im ersten Date-Monat vermeiden solltest

Von den ersten Dates zur Langzeitbeziehung

Der erste Monat des Dating ist ganz besonders aufregend und prickelnd. Die Treffen werden häufiger, das Kribbeln in Gegenwart des anderen stärker und die Sehnsucht nach Zweisamkeit immer größer. So sehr wir dir dein Glück in dieser Zeit gönnen, so gibt  es doch ein paar Dinge auf die du aufpassen solltest. Denn in dieser Phase passiert es leider recht leicht, ein paar Schritte zu überspringen und einen der größten Dating-Fehler zu machen.


 1.       Zukunftspläne

Das ist eine Regel die du ohne weiteres von „How I met your mother“ stehlen kannst und auch solltest: Mach niemals Pläne mit deinem Date die weit in die Zukunft reichen. Natürlich erlischt diese Regel, sobald ihr euch in einer festen Beziehung befindet, aber im ersten Monat des Kennenlernens, solltest du deine Pläne für die Zukunft auf ein Minimum reduzieren. Anderenfalls setzt ihr euch beide nur zu sehr unter Druck.

2.       Ich l.... dich

Klar, oft verliebt man sich schneller als man denkt und ist so glücklich, dass man einfach nur in die Welt hinaus schreien möchte, wie toll Mr. oder Miss Right ist. Dennoch solltest du aufpassen, wie weit du mit deinen Liebesbeteuerungen in dieser Zeit gehst. Lasst es langsam angehen und hebe dir den schönsten aller schönen L-Sätze für später auf. Genieß vorerst lieber die Zeit miteinander und lass dein Date spüren, wie viel dir an ihm liegt.  

 3.       Familien-Date

Ein Treffen mit ein paar Freunden oder Geschwistern auf ein Getränk ist eine Sache, die Einladung deines Dates zur Geburtstagsparty deines Onkels eine andere. Behaltet das erste Monat als Kennenlern-Monat und wartet mit dem großen Moment der Familie-Vorstellung noch etwas. Oder willst du, dass dein Onkel Schlüsse über die Zukunft eurer Beziehung schließt, bevor du selbst weißt wie es weiter geht?

4.       Gemeinsames Haustier

So lange ihr noch nicht wisst, wie sich eure Beziehung weiter entwickeln wird, sollte ihr besser von gemeinsamen Ausgaben Abstand nehmen. Kauft euch besser noch nicht gemeinsam eine Milchkuh, einen antiken Wohnzimmertisch oder eine Pärchen-Karte im Tierpark. Wenn ihr zu früh damit beginnt, Dinge gemeinsam zu kaufen, baut ihr euch einen immer höher werdenden Turm an Verantwortung auf, der einer Beziehung meist eher schadet, als sie zu fördern.

5.       Die Sache mit der Ex

Gib deinem Date die Chance, dich kennen zu lernen und nicht deine/n Ex. Schimpfe also nicht über jemanden, den dein Gegenüber gar nicht kennt. Das ist nur abschreckend und kontraproduktiv. Heb dir die Horror-Geschichten deiner vergangenen Beziehung lieber für einen späteren Moment bei einem Glas Wein auf.

 6.       Geld-Anlage

Frag dein Date niemals nach Geld, auch wenn es nur eine kleine Summe ist. Es bringt euch beide in eine massiv unangenehme Lage.

 7.       Schlüssel

Vergiss nicht, klare Grenzen in eurer aufkeimenden Beziehung zu setzen. Überstürzt euer Zusammenleben nicht, das endet oft mit erschreckenden Erkenntnissen über das Gegenüber. Führe neben eurer wertvollen Zeit zu zweit auch noch ein eigenes, separates Leben, wie du es vorher getan hast, und gib nicht alles für den anderen auf, oder erwarte von deinem Date, das für dich zu tun.  

 8.       Spontaner Besuch

So lange ihr euch noch nicht so gut kennt, tauche ich besser nirgendwo spontan und unangemeldet auf, weder bei ihm zu Hause, noch in seiner Arbeit oder am Feld. Respektiere die Privatsphäre deines Dates und freue mich lieber auf eurer nächstes vereinbartes Treffen.

Also, was ist der größte Fehler, den du jemals beim Dating gemacht hast? Wir können dich beruhigen, jeder von uns hat schon einmal mindestens einen der oben aufgelisteten Fehler gemacht...

Das könnte dich auch interessieren: 10 Fragen für das erste Date