Schluss mit dem Single Dasein

<h1>Schluss mit dem Single Dasein</h1>

Mögliche Gründe, warum du deinen Traumpartner noch nicht gefunden hast

Fragen dich deine Freunde immer wieder, warum du noch Single bist? Ist es die Standard-Frage deiner Mutter, wenn du mit ihr telefonierst? Und noch viel wichtiger: Verstehst du einfach selbst nicht, warum dich die große Liebe nicht finden will? Hier ein paar mögliche Gründe, warum du nach wie vor Single bist.

1)      Zu viele Altlasten. Altlasten aus vergangenen Beziehungen lenken dich automatisch von einer neuen potenziellen Beziehung ab. Glaubst du immer noch, dass du nur das Opfer bist und machst du nach wie vor dein/e Ex für alle Probleme verantwortlich? Dann müssen wir dir leider sagen, dass du noch nicht bereit für eine neue Beziehung bist. Befrei dich jetzt und nimm die volle Verantwortung für dein eigenes Leben. Lass dir vor allem Zeit und sei geduldig. Dann wird die Liebe wie von selbst kommen.

2)      Du hast vergessen, wie man Spaß hat. „Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila“, sagt ein beliebtes Sprichwort. Und es ist nicht unwahr. Wir wollen hier niemandem zum Alkoholiker machen, aber das Sprichwort besagt, dass man auch lernen kann, in schwierigen Situationen Spaß am Leben zu haben.  Wenn du das Gefühl hast, länger keinen Spaß mehr im Leben gehabt zu haben, dann ist es vermutlich an der Zeit, dich wieder daran zu erinnern, wie das geht. Überleg dir, was dir wirklich Freude macht oder früher Freude machte, und tu es einfach einmal wieder. Egal ob es reiten, tanzen, Traktor fahren oder eine Party ist.

3)      Du bist zu eifrig. Wenn du verzweifelt bist und zu schnell in eine neue Beziehung stürzt, ist die Wahrscheinlichkeit leider sehr groß, dass dir die Person, die du kennengelernt hast, schnell wieder davon laufen wird. Übe dich lieber in Geduld, das ist eine wichtige Fähigkeit die man durchaus trainieren kann. Denn niemand will sich verfolgt oder unter Druck gesetzt fühlen. Lass eine neue Beziehung langsam wachsen und du wirst eine viel bessere Chance auf Erfolg haben.

4)      Bist du sexy? Nein, wir reden hier nicht von klassischen Schönheiten und Modelfiguren, sondern von einer allgemeinen und natürlichen Attraktivität. Jeder Mensch hat etwas Besonderes, allerdings sollte man auch etwas daraus machen. Zumindest manchmal. Hast du dich in letzter Zeit etwas gehen lassen? Läufst du immer nur im Trainingsanzug oder in Arbeitskleidung herum? Dann ist es an der Zeit das zu ändern. Geh zum Friseur oder kaufe dir etwas Neues zum Anziehen. Investiere ruhig auch ein bisschen Geld in dein Aussehen. Denn du wirst  sehen, dass du dich dadurch automatisch besser und selbstbewusster fühlen wirst. Und Selbstbewusstsein ist ein wahrer Magnet für das andere Geschlecht.

5)      Du bist heimlich mit deiner Karriere verheiratet. Keine Frage, Landwirte müssen viel und hart arbeiten. Dennoch solltest du darauf achten, dass genug Zeit für eine Beziehung übrig bleibt. Du bist nicht bereit, auf deine Karriere zu verzichten? Dann bist du vermutlich auch (noch) nicht bereit für eine Partnerschaft.

6)      Du bist zu wählerisch/kritisch/zynisch/unflexibel. Wenn du unerreichbare Standards geschaffen hast, die kein Mensch jemals erreichen kann, solltest du damit anfangen, dich ein bisschen zu entspannen. Geh beispielsweise absichtlich irgendwohin, wo du noch nie zuvor gewesen bist, oder iss in einem neuen Restaurant. Besuche eine Fortbildung über etwas das dich interessiert, oder beginne mit einer neuen Sportart. Fordere dich selbst heraus, um verschiedene neue Dinge zu versuchen. So kannst du dich auch für neue Menschen in deinem Leben öffnen und beginnst, andere Dinge wahrzunehmen, die dir bisher verwehrt waren.

7)      Du hast den Glauben verloren. Wenn du überall negative Energie aussendest, blockiert dich diese nur selbst. Die Menschen in deiner Umgebung werden erkennen, dass du eigentlich gar nicht daran interessiert bist, etwas an deinem Leben zu ändern, und dir automatisch aus dem Weg gehen. Niemand will sich von anderen herunterziehen lassen. Werde dir darüber im Klaren, dass eine Beziehung für dich wichtig ist, und dass es jetzt an der Zeit ist, mit der Suche danach zu beginnen. Stelle dir vor, wie du sein wirst, wenn du in einer Beziehung bist und genieße das Gefühl. Das macht dich automatisch anziehend für das andere Geschlecht.

8)      Du bist „zu beschäftigt“. Klassische Ausrede. Niemand ist zu beschäftigt für eine Beziehung, außer er will nicht. Und selbst dann stimmt es meistens nicht. Fang jetzt an, dein Leben zu entrümpeln, um Platz für eine neue Beziehung zu ermöglichen. Geh deinen Kalender durch und nimm dir extra Zeit für Dates. Sei verfügbar und suche nach einem Partner, der dies auch ist.

Das könnte dich auch interessieren: Neujahrsvorsätze 2014: Einhalten und Liebe finden

vor 1987 Tagen
 

Bewerte jetzt: Schluss mit dem Single Dasein

9 Bewertungen
Kommentare
Sortiere nach: 
Pro Seite: 
 
  •  Michel_aus_Salzburg: 
     
    aussehen und Kleidung ist nicht immer das Wichtigste, freilich lassen sich manche zu sehr gehen, und das beiderlei Geschlechts, übertreiben soll man es auch nicht, wer will denn schon einen Modepüppchen, wie heißt es doch, wenig und zu viel ist des narren Ziel
     
     vor 1975 Tagen