Neuanfang nach Trennung - Der Weg zu einer neuen Beziehung

<h1>Neuanfang nach Trennung - Der Weg zu einer neuen Beziehung</h1>

Liebe und Partnerschaft nach schmerzhaften Erfahrungen

Die Zeit nach einer Trennung ist immer hart. Unabhängig davon, ob du selbst Schluss gemacht hast oder der andere, oder ob ihr euch freundschaftlich gemeinsam dazu entschieden habt. Es wird immer eine Wunde hinterlassen werden. Und diese braucht auch Zeit zum Ausheilen. Doch es gibt einen Grund für die Trennung und es beginnt nun eine aufregende und berauschende Lebensphase: Der Neuabeginn.

Aus jeder vergangenen Beziehung kann man lernen. Jede Beziehung macht einen reifer und je älter man wird, desto weniger naiv geht man normalerweise an die Partnersuche heran. Auf der anderen Seite sind die Wunden der Trennung oft tief und es ist sehr schwer, die Kraft bzw. die Möglichkeiten für die Verarbeitung zu finden. Aus diesem Grund bleiben viele Beziehungen auch nach einer Trennung unabgeschlossen. Und das kann einen Neustart mit einem neuen Partner ziemlich erschweren, oder sogar verhindern.

Abstand gewinnen – und das ohne Vorwürfe

Viele neigen dazu, sich nach einer Trennung Vorwürfe zu machen oder die Trennung gar zu hinterfragen. Doch es gibt gute Gründe, warum es so gekommen ist. Vielleicht habt ihr euch einfach nur noch gestritten, die Kommunikation funktionierte nicht mehr oder einem von euch hat etwas in der Partnerschaft gefehlt. Was auch immer es war: Belohne dich jetzt für deine Entscheidung. Denn es ist ein mutiger Schritt hinein in deine neue Zukunft. Lass deine Vergangenheit vorübergehend hinter dir und gewinne erst einmal Abstand in dem du dich ablenkst. Erst dann bist du frei genug, dich mit den Problemen deiner vergangenen Beziehung auseinander zu setzen.

Verarbeitung der Partnerschaft

Es tut oft weh, sich das einzugestehen, aber es tragen immer beide Partner zu einer zerbrochenen Partnerschaft bei. Jeder hat seinen Anteil und so schwierig es ist: es ist wichtig, sich diesen anzuschauen. Was denkst du hat zu eurer Trennung geführt? Was hast du dazu beigetragen und was hättest du vielleicht auch ändern können? Darüber hinaus ist es in diesem Zusammenhang auch wichtig, dir eine Vorstellung davon zu machen, was du brauchst und was dir in einer Partnerschaft wirklich wichtig ist. Denk aber daran: zu viele und zu konkrete Vorstellungen engen dich in deiner Suche ein (denn es gibt keinen 100% perfekten Partner). Zu wenige Vorstellungen allerdings machen die Partnersuche ebenfalls schwierig, da eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn beide Partner auch zumindest bis zu einem gewissen Grad wissen, was sie wollen.

Neuorientierung und Persönlichkeit stärken

Wenn es dir gelungen ist, wieder frei durchzuatmen und bei der Vorstellung an deine/n Ex nicht mehr jedes Mal in Tränen auszubrechen, hast du den schwierigsten Teil hinter dir. Jetzt beginnt der schöne Teil: das Modellieren deiner Zukunft. Geh raus und mach dich neu auf die Suche nach deinem Traumpartner. Egal wie alt du bist, wie du aussiehst, wo du wohnst oder was du beruflich machst – es gibt für jeden jemanden. Manchmal brauchst du nur etwas Geduld. Sei optimistisch, aber suche nicht verkrampft. Und während deiner Suche kannst du ganz nebenbei gleich deine Persönlichkeit etwas stärken, um eventuelle Probleme in der nächsten Partnerschaft gar nicht erst aufkommen zu lassen. Tipps und Tricks dazu findest du beispielsweise in den Artikeln  Kommunikation in der Partnerschaft oder Partnersuche: So wird es eine Langzeitbeziehung.

vor 2042 Tagen
 

Bewerte jetzt: Neuanfang nach Trennung

3 Bewertungen
Kommentare
Sortiere nach: 
Pro Seite: 
 
  • Bis jetzt sind noch keine Kommentare vorhanden